L' Osteria Apulien

Gepubliceerd op 29 oktober 2022 om 22:00

Wir freuen uns darauf, Sie zu sehen!


Wir sind stolz darauf, euch die ausgezeichneten Gerichte nach authentischen italienischen Rezepten anbieten zu können.

L'Osteria Apulien ist leicht erreichbar. Gratis Parkplätze.

Ob Sie mit einer Gruppe von Freunden oder Ihrem Schatz unterwegs sind, Ihre famiglia L'Osteria Apulien bietet Ihnen eine ungezwungene Atmosphäre. Mit italienischer Leidenschaft bereiten wir die beste Pizza nach einem authentischen italienischen Rezept zu. Vom Öffnen der Mehltüte bis zum Backen wird die Pizza mit sorgfältig ausgewählten Produkten frisch und von Hand zubereitet. So wie man sie in Italien isst!

Apulien (italienisch: Puglia) ist eine Region im Südosten Italiens, nordwestlich von und einschließlich des Absatzes des italienischen Stiefels, an der Adria und am Ionischen Meer gelegen. Apulien ist die östlichste Region Italiens. Die Hauptstadt ist Bari. Im Oktober 2009 hatte Apulien 4.083.050 Einwohner. Die Region wurde in fünf Provinzen aufgeteilt. 2008 wurde die sechste Provinz „Barletta-Andria-Trani“ zur ersten Provinz Italiens mit drei Hauptstädten. Apulien ist der wichtigste Produzent von Oliven in Italien. Im südlichsten Teil Apuliens, in der Region Salento, wird viel Wein angebaut, darunter der bekannte Negroamaro und Primitivo. Damit ist Apulien, auch mengenmäßig, eine der wichtigsten Weinregionen Italiens.

Bari ist auch eine Universitätsstadt. Die historische Altstadt mit ihren zahlreichen Kirchen und Plätzen und ihrem Schloss ist gut erhalten. Darüber hinaus gibt es das moderne Bari mit einem markanten rechteckigen Straßenmuster. Nördlich des Corso Vittorio Emanuele befindet sich der „alte Teil“ auf einer kleinen Landzunge, die von den beiden Häfen begrenzt wird. Die Kathedrale von Bari oder Kathedrale des Heiligen Sabinus stammt aus dem 12. Jahrhundert und hat eine Rosette in der Fassade. Auch die Basilika des Hl. Nikolaus (Baubeginn 1087) ist in der Stadt von herausragender Bedeutung.In der Basilika des Hl. Nikolaus werden die Gebeine des Hl. Nikolaus, des Bischofs von Myra, aufbewahrt. Diese wurden 1087 von Seeleuten aus Bari aus der St.-Nikolaus-Kirche von Myra gebracht. Der heilige Nikolaus ist der Schutzpatron der Stadt. Sein Fest wird jedes Jahr am 7., 8. und 9. Mai gefeiert. 

Südwestlich der Regionalhauptstadt Bari liegt Alberobello mit seinen besonderen Trulli. Diese weißen Rundhäuser mit ihren kegelförmigen Dächern haben dem Ort viel Ruhm eingebracht. Trullo ist das kegelförmige Dach, das manchmal mit primitiven, christlichen oder magischen Symbolen verziert ist. Beim Bau der Kalksteinhäuser wird kein Zement verwendet. Der Trullo entstand um das Jahr 1500. Die Geschichte besagt, dass die Bewohner der Trulli die Häuser ohne Zement gebaut haben, weil sie schnell abgerissen werden konnten. Das war praktisch, weil weniger Steuern bezahlt werden mussten. Heute sind die meisten Trulli renoviert und verstärkt worden.


Reactie plaatsen

Reacties

Victoria
een jaar geleden

We hebben hier heerlijk kunnen genieten van echte Italiaanse smaken. Het is een echte aanrader .

Elly
een jaar geleden

Wij hebben vaak gegeten bij de Italiaan maar dit is echt ver boven de top. Je proeft Italië. Heerlijk! Dit wordt onze vaste restaurant.

Gerrit tempelman
8 maanden geleden

Hallo wir sind mit urlaub inWeener,meine frage es,darf auch ein kleiner hund mit im restaurant ?

Grusse fam tempelman.

Gerd Pleines
8 maanden geleden

Hallo ich würde gerne einen Tisch für 2 Personen heute um 18 Uhr bestellen